loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Schauspiel Leipzig: 25 Premieren in neuer Spielzeit

Das Schauspiel Leipzig. / Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Das Schauspiel Leipzig. / Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Unter dem Motto «wirklich nur Theater» startet das Schauspiel Leipzig mit insgesamt 25 Premieren in die neue Spielzeit 2022/23. Los geht es am 30. September mit der Uraufführung des Stückes «Luna Luna» von Maren Kames, teilte das Schauspiel am Mittwoch mit. Inszeniert wird das Stück auf den Spuren des Dadaismus von Intendant Enrico Lübbe.

In der neuen Saison kommen auch Klassiker wie Shakespeares «Romeo und Julia» auf die Bühne, Hausregisseurin Anna-Sophie Mahler widmet sich der Umsetzung von Uwe Johnsons «Jahrestage». In «Letzte Station Torgau» befasst sich das Dokumentartheater-Team Regine Dura und Hans-Werner Kroesinger mit den Jugendwerkhöfen. Der Geschlossene Jugendwerkhof in Torgau war Bestandteil des repressiven Heimerziehungssystems der DDR. Heute ist dort eine Gedenkstätte eingerichtet, die an das Schicksal der vielen Betroffenen erinnert.

Neu ist zudem ab Herbst 2022 das Foyer 1 als Ort für besondere Formate: Im Garderobenfoyer des Schauspielhauses soll es szenische Projekte und Lesungen geben, um dem Nachwuchs eine Bühne zu bieten.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Tags:
  • Teilen: