DieSachsen.de
User

Naturkundemuseum Leipzig: «herausragende» Fossiliensammlung

02.09.2020 von

Foto: Das Naturkundemuseum im Zentrum der Stadt Leipzig. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Das Naturkundemuseum Leipzig hat eine fast 20 000 Objekte umfassende Fossiliensammlung erworben. «Mit der Übernahme der Privatsammlung des geologischen Präparators Frank Trostheide erhält das Naturkundemuseum Leipzig eine der bedeutendsten paläontologischen Sammlungen Deutschlands», teilte das Museum am Mittwoch mit. Die «Sammlung Trostheide» zeichne sich «durch einen besonders hohen wissenschaftlichen Wert und perfekt präparierte Objekte von musealer Qualität aus», hieß es.

Zusammengetragen wurden die Makrofossilien, Fossilplatten und Knochen über vier Jahrzehnte hinweg von dem geologischen Präparator Frank Trostheide. Dabei entstand nach Angaben des Museums eine Kollektion mit ausgeprägtem Regionalbezug, die spektakuläre und größtenteils einzigartige fossile Relikte beinhaltet. Zu den Stücken zählen neben einer vollständig erhaltenen Schildkröte aus dem Zeitalter des Jura oder Skelettresten eines Hais aus dem Tertiär vor allem die Knochensammlung eines Dinosauriers der Gattung Europasaurus aus dem Oberjura.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Das Naturkundemuseum im Zentrum der Stadt Leipzig. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: Museen Sachsen Leipzig

Laden...
Laden...
Laden...