loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Mehr als 2800 Beiträge für das Filmfest Dresden eingereicht

Klappstühle mit der Aufschrift «Filmfest Dresden» stehen auf dem Neumarkt. / Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Klappstühle mit der Aufschrift «Filmfest Dresden» stehen auf dem Neumarkt. / Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Für das Dresdner Filmfest 2023 sind mehr als 2800 Kurzfilme aus aller Welt eingereicht worden. Der diesjährige Fokus «Anti-Rassismus» sei nach den vergangenen Schwerpunkten «Aktivismus» (2021) und «Geschlechtergerechtigkeit und -vielfalt» (2022) der letzte Teil einer Trilogie zum Thema Diversität, teilten die Veranstalter am Dienstag in Dresden mit.

«Diversität verstehen wir vor allem als Erfüllung von Menschenrechten und als Teilhabe von allen in der Gesellschaft vertretenen Gruppen», hieß es weiter. Es gehe darum, mit dem diesjährigen Programm Sensibilisierung für ein wichtiges Thema zu schaffen. Die Veranstaltungen finden vom 18. bis 23. April statt. Insgesamt werden Preisgelder im Wert von 72.000 Euro vergeben. Das vollständige Programm soll bei einer Pressekonferenz im März präsentiert werden.

Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Tags:
  • Teilen: