DieSachsen.de
User

Gewandhausorchester spielt mit Boston Symphony Orchestra

16.10.2019 von

Foto: Gewandhauskapellmeister Andris Nelsons. Foto: Jan Woitas/zb/dpa/Archivbild

Das Gewandhausorchester und das Boston Symphony Orchestra stehen Ende Oktober gemeinsam auf der Bühne. Das sei eine Weltpremiere, sagte Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) am Mittwoch bei einem Termin in der Messestadt. Die beiden Orchester musizieren anlässlich einer Leipzig-Woche in der US-amerikanischen Metropole. Geplant seien zunächst zwei Konzerte der Leipziger unter Leitung von Gewandhaus-Kappellmeister Andris Nelsons, sagte Gewandhausdirektor Andreas Schulz. Anschließend spielen die Musiker beider Orchester dreimal gemeinsam in der Boston Symphony Hall.

Bereits Anfang des vergangenen Jahres hatten das Gewandhausorchester und das Symphonieorchester in Boston eine Partnerschaft beschlossen. Neben den gemeinsamen Konzerten gehören dazu unter anderem Austauschprogramme für einige Musiker. Angestoßen hatte die Zusammenarbeit Nelsons. Der Lette ist seit 2014 Chefdirigent in Boston.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Gewandhauskapellmeister Andris Nelsons. Foto: Jan Woitas/zb/dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: Musik Klassik Sachsen USA Leipzig

Laden...
Laden...
Laden...