loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Erich-Loest-Preis wird an Ulrike Almut Sandig verliehen

Die Schriftstellerin Ulrike Almut Sandig bekommt am 9. September den Erich-Loest-Preis 2021. Die Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert und wird auf dem Mediencampus Villa Ida in Leipzig verliehen, wie die Medienstiftung der Sparkasse Leipzig am Mittwoch mitteilte. Ursprünglich sollte der Preis am 24. Februar, dem Geburtstag des Schriftstellers Erich Loest (1926-2013), übergeben werden. Wegen der Corona-Pandemie wurde der Termin verschoben.

Mit dem Erich-Loest-Preis werden Autorinnen und Autoren gewürdigt, die die gesellschaftlichen und politischen Verhältnisse in Deutschland nicht nur beschreiben, sondern mit ihrer Stimme den demokratischen Diskurs mitgestalten. Zudem sollen die Preisträger mit dem mitteldeutschen Raum verbunden sein. Die Auszeichnung wird alle zwei Jahre vergeben.

Sandig wuchs im sächsischen Nauwalde auf und lebt mit ihrer Familie in Berlin. Bisherige Preisträger waren Guntram Vesper (2017) und Hans Joachim Schädlich (2019).

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH