loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Dresdner Beuys-Schau bis Ende März 2022 in Paris

Die Präsentation des Dresdner Kupferstich-Kabinetts zum 100. Geburtstag von Installations- und Aktionskünstler Joseph Beuys (1921-1986) gastiert für drei Monate in Paris. «Linie zu Linie, Blatt um Blatt» gibt nach Angaben der Staatlichen Kunstsammlungen (SKD) vom Donnerstag bis zum 27. März 2022 im Musée d’Art Moderne de la Ville de Paris einen Einblick in Zeichnungen aus dem Fundus der Familie. 90 Arbeiten bilden das in fünf Jahrzehnten entstandene Werk exemplarisch ab und sollen anhand der Bandbreite ein tieferes Verständnis für Denken und Arbeiten des Künstlers geben.

Das Dresdner Museum durfte für seine Ausstellung (Juli bis Oktober) als erste Institution überhaupt die über 150 Blatt umfassende Privatsammlung zeigen. Sie enthält sowohl geschenkte Werke des Künstlers an seine Frau Eva und die beiden Kinder als auch Werke, die Beuys nach seinem Tod der Familie zurückgelassen hat.

Die Exponate wurden gemeinsam mit der Witwe ausgewählt: fragile Collagen von Pflanzenbildern, frühe Tierstudien, in den 1980er Jahren entstandene Vorzeichnungen zu Editionsblättern, die Bergzeichnungen und Plastisches oder ein Tierkarussell, das Beuys für Sohn und Tochter auf das Pflaster im Hof gezeichnet hatte.

Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten