loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Deutsches Chorfest in Leipzig mit rund 350 Chören

Fans des Chorgesangs können sich Ende Mai in Leipzig auf 500 Konzerte auf mehr als 20 Bühnen freuen. Vom 26. bis 29. Mai steigt in der Messestadt das Deutsche Chorfest mit rund 350 Chören, wie die Veranstalter am Mittwoch mitteilten. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Bereich der Kinder- und Jugendchöre.

Die Chöre wechseln sich auf den Bühnen im halbstündigen Takt ab und ermöglichen dem Publikum bei zumeist kostenfreiem Eintritt, Vokalmusik in allen Facetten zu entdecken. Die 9500 Sängerinnen und Sänger sollen die Stadt zum Klingen bringen - von der Open-Air-Bühne auf dem Markt über die Thomaskirche, das Gewandhaus und den Felsenkeller bis hin zur Kongresshalle am Zoo Leipzig.

«Der Chornachwuchs ist unsere Zukunft! Wer früh beginnt, wird dauerhaft singen. Hier soll das Deutsche Chorfest Signalwirkung entfalten», sagte der Präsident des Deutschen Chorverbands, Christian Wulff. Zuletzt war das Fest coronabedingt ausgefallen.

Das Deutsche Chorfest habe einen besonderen Stellenwert, betonte Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung. «Die Stadt Leipzig ist mit ihrer großen Chortradition und ihrer vibrierenden Chorszene, vom Thomanerchor und dem Gewandhauschor über den MDR-Rundfunkchor bis hin zu Ensembles wie amarcord oder Calmus, unverwechselbar. Leipzig ist Chorstadt», sagte der SPD-Politiker.

Im Mittelpunkt steht auch ein Leipziger Komponist: 2022 jährt sich der Todestag von Felix Mendelssohn Bartholdy zum 175. Mal. Dessen «Elias» und «Lobgesang» können die Besucher in Konzerten hören oder selbst den «Paulus» mitsingen.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten