loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Beuys in Dresden: Familie leiht Werke aus ihrer Sammlung

Porträt des deutschen Künstlers und Kunstprofessors Joseph Beuys. Foto: -/dpa/Archivbild
Porträt des deutschen Künstlers und Kunstprofessors Joseph Beuys. Foto: -/dpa/Archivbild

Mit einer besonderen Ausstellung feiern die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) Installations- und Aktionskünstler Joseph Beuys (1921-1986) zum 100. Geburtstag. Für die Schau «Linie zu Linie, Blatt um Blatt» (23. Juli bis 17. Oktober) im Kupferstich-Kabinett gibt die Familie Beuys erstmals einen Einblick in ihre Privatsammlung von Zeichnungen und gibt 85 Leihgaben, wie die SKD am Dienstag ankündigten. Sie zeige das in fünf Jahrzehnten entstandene zeichnerische Werk des Künstlers, «das von besonderer Zartheit und eindringlicher Nähe gekennzeichnet ist».

Laut der Ankündigung sind neben 15 Pflanzenbildern frühe Tierstudien, in den 1980er Jahren entstandene Vorzeichnungen zu den Editionsblättern «Suite Zirkulationszeit» und «Suite Tränen» oder die Bergzeichnungen zu sehen. Eine weitere Gruppe sei dem «Plastischen» gewidmet, ein zentrales Thema, das Beuys auch in der Zeichnung verhandelte. Viele der Werke entstanden im engsten Familienumfeld und haben es bisher nicht verlassen. Ihnen werden Werke herausragender Altmeister wie Martin Schongauer, Albrecht Dürer, Jan van Goyen oder Rembrandt van Rijn aus Dresdner Bestand gegenübergestellt, um die Verbundenheit von Beuys' mit einer langen Bildtradition zu zeigen.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH