loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Bellinis «Norma» nach 110 Jahren wieder an der Semperoper

Die Oper «Norma» von Vincenzo Bellini (1801-1835) ist erstmals seit 110 Jahren wieder an der Semperoper Dresden zu erleben. Bellinis bekanntestes Werk hat am 2. Oktober Premiere und eröffnet zugleich den Reigen an Neuinszenierungen in dieser Saison, teilte die Sächsische Staatsoper am Dienstag mit. Die Inszenierung besorgt Peter Konwitschny. Die Spanierin Yolanda Auyanet gibt ihr Hausdebüt in der Titelpartie. Die Sängerin hatte in dieser Rolle bereits international für Aufsehen gesorgt. Die musikalische Leitung hat der Italiener Gaetano d’Espinosa, der früher als Geiger in der Sächsischen Staatskapelle spielte. «Norma» wurde 1831 in Mailand uraufgeführt.

Die Semperoper hatte für die neue Spielzeit 15 Neuproduktionen angekündigt, darunter einige Stücke, die wegen der Corona-Pandemie bisher nicht aufgeführt werden konnten.

Semperoper Dresden

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Tags:
  • Teilen: