DieSachsen.de
User

Zoll stellt 170 Kilogramm Feuerwerkskörper sicher

22.07.2020 von

Foto: Der Schriftzug "Zoll" auf der LED-Anzeige auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs des Zolls. Foto: picture alliance / Christophe Gateau/dpa/Illustration

Rund 170 Kilogramm illegale Feuerwerkskörper haben Zollbeamte in einem Transporter nahe der deutsch-polnischen Grenze sichergestellt. Bei der Kontrolle in der Vorwoche am Rastplatz «Wiesaer Forst» auf der Autobahn 4 hatte der 22 Jahre alte Fahrer zunächst angegeben, dass er Umzugsgut geladen habe, wie das Hauptzollamt Dresden am Mittwoch mitteilte. Unter schwarzer Folie entdeckten die Beamten dann mehr als 10 500 Raketen und Böller unterschiedlicher Größe mit einer Nettoexplosivmasse von 44,5 Kilogramm. Die Zöllner leiteten gegen den Mann ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz ein.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Der Schriftzug "Zoll" auf der LED-Anzeige auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs des Zolls. Foto: picture alliance / Christophe Gateau/dpa/Illustration

Mehr zum Thema: Kriminalität Sachsen Dresden

Laden...
Laden...
Laden...