DieSachsen.de
User

Tödlicher Angriff in Dresden: Täter weiter unbekannt

08.10.2020 von

Foto: Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. Foto: Marcus Führer/dpa/Archivbild

Im Zusammenhang mit dem Überfall auf zwei Touristen aus Nordrhein-Westfalen in der Dresdner Innenstadt hoffen die Ermittler auf mehr Hinweise aus der Öffentlichkeit zur Aufklärung. Einer der Touristen starb. Die Polizei hat nach Angaben vom Donnerstag ein separates Portal freigeschaltet, in dem auch Fotos und Videos eingestellt werden können. Zudem soll der Fall genau eine Woche nach der Gewalttat in der MDR-TV-Sendung «Kripo live» vorgestellt werden. Auf einen Aufruf vom vergangenen Montag gingen laut der Mitteilung bisher 16 Hinweise ein, denen nachgegangen wird, wie ein Sprecher sagte.

Von dem Unbekannten, der die beiden Männer am vergangenen Sonntagabend unvermittelt in der Altstadt angegriffen und schwer verletzt hatte, fehlt weiter jede Spur. Ein 55-Jähriger aus Krefeld starb später im Krankenhaus, ein 53-Jähriger aus Köln wird behandelt. Am Tatort war ein Messer gefunden worden, das nach Einschätzung der Ermittler im Zusammenhang mit der Tat steht. Zu Motiv und Hintergrund in dem Fall wird weiter ermittelt.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. Foto: Marcus Führer/dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: Kriminalität Sachsen Nordrhein-Westfalen Dresden

Laden...
Laden...
Laden...