DieSachsen.de
User

Tödlicher Angriff: Erklärung des Angeklagten erwartet

14.10.2020 von

Foto: Das Schild am Eingang zum Landgericht Leipzig. Foto: Jan Woitas/zb/dpa

Ein halbes Jahr nach der Tötung einer 37-Jährigen im Leipziger Auwald könnten im Mordprozess Details zu den Umständen bekannt werden. Die Verteidigerin des 31 Jahre alten Angeklagten hat für heute Morgen (9.00 Uhr) eine Erklärung vor dem Landgericht Leipzig angekündigt. Der Mann ist wegen Mordes angeklagt. Zum Prozessauftakt hatte er geschwiegen. Angeklagter und Opfer sind Deutsche.

Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, seiner früheren Lebensgefährtin, die mit ihrem Baby im April im Auwald unterwegs war, aufgelauert und sie von hinten angegriffen zu haben. Mindestens zehn Mal soll er mit einem Hammer auf ihren Kopf eingeschlagen haben. Das Opfer erlag zwei Tage später seinen Verletzungen. Der Säugling blieb unverletzt. Der Angeklagte ist nicht Vater des Kindes.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Das Schild am Eingang zum Landgericht Leipzig. Foto: Jan Woitas/zb/dpa

Mehr zum Thema: Prozesse Kriminalität Sachsen Leipzig

Laden...
Laden...
Laden...