DieSachsen.de
User

Polizisten fordern mehr Freizeitausgleich für Mehrarbeit

01.01.2017 von

Mehrere Polizeibeamte wollen heute vor dem Bundesverwaltungsgericht mehr Freizeit für zusätzlich geleistete Arbeit und Bereitschaften erstreiten. Zu den Klägern gehören Beamte der Bundespolizei, die als Personenschützer an die Botschaften nach Bagdad und Kabul abgeordnet waren. Auch ein Berliner Beamter, der bei der Begleitung von Castor-Transporten Mehrarbeit geleistet hat, will geklärt wissen, ob ihm dafür nicht mehr Freizeit zusteht. Die Richter müssen vor allem darüber entscheiden, ob Mehrarbeit in Form von Bereitschaften im Verhältnis 1:1 durch Freizeit ausgeglichen werden muss.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Lukas Schulze

Mehr zum Thema: Prozesse Polizei Freizeit Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...