DieSachsen.de
User

Polizei stellt Schleuser auf der Autobahn 72 im Vogtland

03.09.2020 von

Foto: Handschellen hängen am Gürtel eines Justizbeamten. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Beamte der gemeinsamen Fahndungsgruppe der Bundespolizei und der Polizeidirektion Zwickau haben an der Autobahn 72 im Vogtland einen Schleusertransport gestellt. Auf dem Parkplatz Vogtland-Nord in der Nähe von Plauen sei am Mittwoch eine Gruppe von neuen Ukrainern im Alter von 25 bis 52 Jahren kontrolliert worden, die sich angeblich als Touristen in Deutschland aufhielten, teilte die Bundespolizei am Donnerstag mit. Es habe sich jedoch herausgestellt, dass die Männer in der Bundesrepublik arbeiten wollten. Dies hätten unter anderem die aufgefundene Arbeitsbekleidung und ein Arbeitsvertrag belegt. Der Fahrer des Kleintransporters, mit dem die Gruppe unterwegs war, wird nun wegen des Einschleusens von Ausländern und gegen die anderen Insassen des Fahrzeugs wegen unerlaubter Einreise ermittelt.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Handschellen hängen am Gürtel eines Justizbeamten. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema: Kriminalität Migration Sachsen Plauen

Laden...
Laden...
Laden...