DieSachsen.de
User

Polizei bittet um Mithilfe bei Fahndung nach Juwelenräuber

03.09.2020 von

Foto: Der Schriftzug «Polizei» ist vor einem Polizeirevier zu sehen. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Zwei Tage nach dem Überfall auf ein Juweliergeschäft in Chemnitz hat die Polizei am Donnerstag die Bevölkerung erneut um Mithilfe bei der Fahndung gebeten. Sie veröffentlichte Bilder der Überwachungskamera, die den unbekannten Täter am Tag des Überfalls in dem Geschäft in der Chemnitzer Innenstadt zeigen. Der Mann hatte sich noch in dem Laden umgezogen, bevor er flüchtete.

Der etwa 1,70 Meter große Täter hatte am Dienstag eine 64 Jahre alte Mitarbeiterin mit einer Waffe bedroht. Er raubte Schmuckstücke und Bargeld und verließ das Geschäft, nachdem er die Oberbekleidung gewechselt hatte. Abschließende Angaben zum Wert des Diebesgutes wurden bislang nicht gemacht.

Die Chemnitzer Kriminalpolizei ermittelt wegen schweren Raubes. Sie sucht Zeugen, die den Mann vor oder nach dem Überfall gesehen haben und Angaben zu einem möglichen Fluchtfahrzeug machen können.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Der Schriftzug «Polizei» ist vor einem Polizeirevier zu sehen. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema: Kriminalität Sachsen Chemnitz

Laden...
Laden...
Laden...