loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Nachbarin erstochen: Mordprozess gegen 31-Jährigen

Eine Figur der blinden Justitia. Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild
Eine Figur der blinden Justitia. Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Mehr als zehn Monate nach den tödlichen Messerstichen gegen eine 61-Jährige in Leipzig steht ihr Nachbar vor Gericht. Der 31-Jährige muss sich ab heute vor dem Landgericht Leipzig wegen Mordes verantworten. Laut Staatsanwaltschaft hatte der Mann die Nachbarin Ende September erstochen, um an das Geld der Frau zu kommen. Die Leiche war erst Tage später in der Wohnung des Opfers in einem Mehrfamilienhaus entdeckt worden. Ende vergangenen Jahres war der Mann festgenommen worden.

Das Gericht hat für den Prozess acht Verhandlungstermine bis zum 10. September angesetzt.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH