loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Mordprozess im Fall Wunderlich wird fortgesetzt

Nach fast fünfwöchiger Sommerpause wird heute am Landgericht Zwickau der Prozess um den 30 Jahre zurückliegenden Mord an Heike Wunderlich fortgesetzt. Als Zeuge geladen ist Chefermittler Enrico Petzold. Der Kriminalist soll zu Details der Ermittlungen aussagen, die zu dem Tatverdächtigen geführt haben. Darüber hinaus wird erwartet, dass der Vorsitzende Richter ein Ende der Beweisaufnahme ankündigt.

Angeklagt ist ein 62 Jahre alter Mann, auf den die Polizei dank verbesserter Methoden bei der DNA-Analyse gekommen ist. Dem Frührentner aus dem thüringischen Gera wird vorgeworfen, am 9. April 1987 die 18-jährige Heike Wunderlich in einem Waldstück nahe Plauen vergewaltigt und erdrosselt zu haben.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Jan Woitas