loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Mit Tempo 140 durch Weinböhla: Anklage gegen Raser erhoben

Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. / Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa/Symbolbild
Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. / Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa/Symbolbild

Die Staatsanwaltschaft Dresden hat Anklage gegen einen Raser erhoben, der auf der Flucht vor der Polizei mit Tempo 140 durch Weinböhla (Landkreis Meißen) gefahren sein soll. Der 48-Jährige habe keine Fahrerlaubnis und bei der Tat am 4. November 2021 unter Drogeneinfluss gestanden, teilte die Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Erst eine Straßensperre der Polizei habe ihn schließlich gestoppt.

Die Anklagebehörde wirft ihm noch eine zweite Tat vor, bei der er vorigen Dezember ebenfalls unter Drogen vor einer Polizeikontrolle geflohen sein soll. Dabei habe er einen Streifenwagen gerammt. Es sei ein Schaden von 24.000 Euro entstanden. Der 48-Jährige sei vorbestraft und habe unter Bewährung gestanden. Er sitzt laut Staatsanwaltschaft in Untersuchungshaft.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten