loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Ministerin hospitiert im Gefängnis: Lob für Bedienstete

Katja Meier, Justizministerin von Sachsen. / Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Katja Meier, Justizministerin von Sachsen. / Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Justizministerin Katja Meier (Bündnis 90/Die Grünen) hat im Gefängnis Görlitz Bedienstete bei einer kompletten Schicht begleitet. Bei deren Arbeit gehe es «um sehr viel mehr, als täglich die Haftraumtüren auf- und zuzuschließen», sagte sie am Donnerstag. Mit ihrem Engagement erfüllten sie «eine gesamtgesellschaftlich bedeutsame Aufgabe». Sie seien Aufseher, aber vor allem Betreuer und Ansprechpartner für die Inhaftierten in Krisensituationen sowie im Kontakt mit Familien und Behörden.

«Bei der Arbeit an der Basis geht es um sehr viel mehr, als täglich die Haftraumtüren auf- und zuzuschließen», sagte Meier mit Verweis auf die Resozialisierung als oberstes Ziel des Justizvollzugs. Und für deren Erfolg seien Menschlichkeit und Behandlungsorientierung die entscheidenden Faktoren. Nach Ministeriumsangaben sind aktuell 2957 Menschen im Freistaat inhaftiert - 171 davon in der Justizvollzugsanstalt Görlitz.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Tags:
  • Teilen: