loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Mann nach Attacke von Lebensgefährtin gestorben

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild
Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild

Nach einer Attacke durch seine Lebensgefährtin ist ein 53 Jahre alter Mann im Krankenhaus gestorben. Er sei am Mittwoch seinen schweren Verletzungen erlegen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der Mann war am Sonntag mit lebensbedrohlichen Verletzungen in der gemeinsamen Wohnung in Burgstädt (Landkreis Mittelsachsen) aufgefunden worden. Zur Art der Verletzungen machte die Polizei keine Angaben.

Gegen die ebenfalls 53 Jahre alte Frau ermitteln die Staatsanwaltschaft Chemnitz und die Chemnitzer Kriminalpolizei wegen versuchten Totschlags. Sie war vor Ort vorläufig festgenommen worden und stand den Angaben zufolge zum Zeitpunkt der Festnahme unter erheblichem Alkoholeinfluss. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Chemnitz wurde die Frau am Montag einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl, der jedoch mit Auflagen außer Vollzug gesetzt wurde.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH