DieSachsen.de
User

Kurzes Vergnügen: Bundespolizei schnappt Ausbrecher

10.08.2020 von

Foto: Ein Wappen der Bundespolizei klebt an einem Dienstwagen. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archiv

Ein aus der Haft verschwundener Straftäter ist nach kurzer Freiheit bei einer Kontrolle im Chemnitzer Hauptbahnhof gefasst worden. Der 29-Jährige wurde am Freitag festgenommen, wie die Bundespolizeiinspektion Chemnitz am Montag mitteilte. Er hatte seinen Transport von der Dresdner Justizvollzugsanstalt in eine Entzugseinrichtung am Vortag genutzt, um zu entkommen.

Der Mann ist wegen Drogenstraftaten zu sechs Jahren und vier Monaten Freiheitsstrafe verurteilt, wovon er noch gut zwei Jahre verbüßen muss. Bei seiner Festnahme hatte er eine geringe Menge Cannabis dabei, versteckt in der Socke. Statt in die Klinik wurde er nun zurück ins Gefängnis gebracht.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Ein Wappen der Bundespolizei klebt an einem Dienstwagen. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archiv

Mehr zum Thema: Kriminalität Polizei Sachsen Chemnitz

Laden...
Laden...
Laden...