DieSachsen.de
User

Farb-Anschlag auf AfD-Büro im Erzgebirge

09.08.2019 von

Foto: Das Blaulicht einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild

In Sachsen ist zum wiederholten Male ein Parteibüro der AfD Zielscheibe einer Attacke geworden. In der Nacht zum Freitag wurde ein Parteibüro in Lugau (Erzgebirge) mit brauner Farbe beschmiert, wie die Polizeidirektion Chemnitz mitteilte.

Die AfD vermutete Linksextremisten hinter dem Anschlag, sprach aber von schwarzer Farbe. Nach den Worten von Parteisprecher Andreas Harlaß befand sich zum Zeitpunkt der Attacke die frühere DDR-Bürgerrechtlerin Angelika Barbe in dem Gebäude. Sie hätte zuvor in einer öffentlichen Veranstaltung zum Thema 30 Jahre friedliche Revolution gesprochen. Barbe war als DDR-Oppositionelle Gründungsmitglied der SPD und ist heute in der CDU.

Von Anschlägen auf Parteibüros sind in Sachsen vor allem die Linken und die AfD betroffen. Für die vergangenen vier Jahre listete die AfD unlängst mehr als 150 Attacken auf.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Das Blaulicht einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild

Mehr zum Thema: Kriminalität Parteien AfD Sachsen Lugau

Laden...
Laden...
Laden...