DieSachsen.de
User

Dschihadisten-Prozess unterbrochen

01.01.2017 von

Das Amtsgericht Pirna hat seinen Prozess gegen einen mutmaßlichen Dschihadisten aus Dippoldiswalde unterbrochen. Er soll am 9. September fortgesetzt werden. Nach Gerichtsangaben bestritt der 22-Jährige am Mittwoch beim Prozessauftakt die gegen ihn erhobene Anschuldigung. Dem Mann wird die «Aufnahme von Beziehungen zur Begehung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat» vorgeworfen. Nach seinen Angaben war er jedoch unterwegs, um in Syrien heilige Stätten des Islam aufzusuchen und dort seinen neuen Glauben zu leben. Der Prozess erfolgt unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Am 9. September sollen zwei Zeugen und ein Sachverständiger gehört werden.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Marko Förster

Mehr zum Thema: Prozesse Terrorismus Justiz Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...