loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Dieb geht in Görlitz samt Beute baden

Bei einem Beutezug ist ein 33 Jahre alter Mann in Görlitz im wahrsten Sinne des Wortes baden gegangen. Nach Angaben der Polizei vom Mittwoch war er am Vorabend auf der Flucht vor den Beamten mit einem Rucksack und einer Tasche voller Diebesgut in die Neiße gesprungen und dann ans andere Ufer nach Polen geschwommen. Allerdings waren Polizisten aus dem Görlitzer Revier auf die andere Seite geeilt und nahmen den mutmaßlichen Dieb auf polnischer Seite fest, als er aus dem Wasser kam.

Gegen den Mann lag ein Haftbefehl vor, er ist der Polizei einschlägig bekannt, hieß es. Die Beamten übergaben ihn ihren polnischen Kollegen. Der Rucksack und die Tasche, in denen sich unter anderem zwei original verpackte Schlagbohrmaschinen befanden, wurden sichergestellt. Die Staatsanwaltschaft in Polen hat nun über die Auslieferung des Mannes nach Deutschland zu entscheiden.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH