loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

30 Jahre nach Frauen-Mord im Vogtland Urteil erwartet

Mehr als 30 Jahren nach dem Mord an einer jungen Frau im Vogtland soll heute am Landgericht Zwickau das Urteil gesprochen werden. Angeklagt in dem seit Mitte Dezember laufenden Prozess ist ein 62 Jahre alter Mann aus Gera in Thüringen. Der Frührentner soll am 9. April 1987 die damals 18-jährige Heike Wunderlich in einem Waldstück nahe Plauen brutal vergewaltigt und anschließend erdrosselt haben.

Die Staatsanwaltschaft und die Nebenklage hatten in ihren Plädoyers jeweils eine lebenslange Freiheitsstrafe gefordert. Außerdem beantragten sie die Feststellung der besonderen Schwere der Schuld. Dies würde eine vorzeitige Haftentlassung erschweren. Die Verteidigung hingegen forderte in ihrem Plädoyer einen Freispruch und die Aufhebung des Haftbefehls.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Friso Gentsch