DieSachsen.de
User

25 Jahre nach Doppelmord in Chemnitz: Urteil erwartet

12.08.2020 von

Foto: Auf einer Richterbank liegt ein Richterhammer aus Holz. Foto: Uli Deck/dpa/Symbolbild

25 Jahre nach einem Doppelmord an zwei Brüdern in Chemnitz wird heute das Urteil gegen den mutmaßlichen Täter erwartet. Angeklagt ist ein 53 Jahre alter Mann, der sich seit Ende März vor dem Landgericht Chemnitz wegen Mordes verantworten muss. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Vietnamesen vor, im Sommer 1995 zwei Landsleute in deren Wohnung mit einem Elektrokabel erdrosselt zu haben. Hintergrund der Tat sollen demnach illegaler Zigarettenhandel und Schutzgelderpressung gewesen sein.

Laut Staatsanwaltschaft hatte sich der heute 53-Jährige nach der Tat nach Tschechien abgesetzt und dort unter falscher Identität gelebt. Im vergangenen Jahr war der Mann in Prag festgenommen und nach Deutschland überstellt worden. Die Verhandlung beginnt um 9.00 Uhr.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Auf einer Richterbank liegt ein Richterhammer aus Holz. Foto: Uli Deck/dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema: Kriminalität Prozesse Sachsen Chemnitz

Laden...
Laden...
Laden...