loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Sachsen: 2021 sind viel mehr Menschen gestorben als in Vorjahren

Symbolbild Bevölkerung / pixabay geralt
Symbolbild Bevölkerung / pixabay geralt

Im vergangenen Jahr sind in Sachsen mehr Menschen gestorben als in den Vorjahren. Wie das Statistische Landesamt in Kamenz am Dienstag mitteilte, wurden fast 64.000 Tote registriert - 3,5 Prozent mehr als 2020. Verglichen mit dem Durchschnitt der Jahre 2015 bis 2019 lagen die Sterbezahlen sogar 17 Prozent höher. Zu möglichen Ursachen für den Anstieg machte das Statistikamt keine Angaben.

Die Sterbezahlen seien 2021 in allen Altersgruppen außer bei den über 85-Jährigen erhöht gewesen. Der stärkste Anstieg wurde in der Altersgruppe von 65 bis unter 75 Jahren mit mehr als 15 Prozent verzeichnet. Dann folgte die Altersgruppe 55 bis unter 65 mit einem Anstieg von 11 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Im Monatsvergleich starben mit mehr als 8000 die meisten Menschen im Januar 2021.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten