loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Kleiderkammern in Sachsen machen Kosten zu schaffen

Kleidung hängt in einer Kleiderkammer an einer Stange. / Foto: Swen Pförtner/dpa
Kleidung hängt in einer Kleiderkammer an einer Stange. / Foto: Swen Pförtner/dpa

Den Kleiderkammern in Sachsen machen steigende Kosten zunehmend zu schaffen. Neben den Kosten für die Entsorgung unbrauchbarer Kleidungsstücke - etwa zwei Drittel der gespendeten Sachen seien unbrauchbar - müssten die Kammern immer mehr für Energie, den Kraftstoff für Straßensammelautos und die Löhne für die Mitarbeiter ausgeben, sagte der Sprecher des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Sachsen, Kai Kranich, bei einer Umfrage der Deutschen Presse-Agentur. Die Kleiderspenden sind den Angaben zufolge meist ausreichend. Oft sind es Geflüchtete aus der Ukraine, die sich dort einkleiden.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten