DieSachsen.de
User

Verband: Sonderkonjunktur bei Brettspielen

09.05.2020 von

Foto: Das Spiel «Siedler von Catan». Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild

Das Coronavirus hat für Nachfrage bei Brettspielen gesorgt. So hat das Deutsche Spielemuseum in Chemnitz nach eigenen Angaben während der Corona-Zeit bereits mehr als 50 Boxen mit Spielen verliehen. «Die Menschen können anrufen und wir stellen ihnen dann eine Box zusammen», sagte Eberhard Neumann vom Museum der Deutschen Presse-Agentur. Den Verlegern von Spielen und Puzzles hat die Corona-Krise laut Branchenverband gar eine «kleine Sonderkonjunktur» beschert. Spiele zählten vor allem in Krisenzeiten zur «geistigen Grundversorgung» von Kindern, sagte der Vorsitzende des Verbandes Spieleverlage, Herrmann Hutter, in Nürnberg.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Das Spiel «Siedler von Catan». Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild

Mehr zum Thema: Freizeit Spiele Sachsen Dresden

Laden...
Laden...
Laden...