loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

13:00 Lottospieler gewinnen insgesamt 165,8 Millionen Euro

Ein Lottoschein mit der Aufschrift «Lotto 6 aus 49». / Foto: Swen Pförtner/dpa/Symbolbild
Ein Lottoschein mit der Aufschrift «Lotto 6 aus 49». / Foto: Swen Pförtner/dpa/Symbolbild

Lottospieler in Sachsen haben im vergangenen Jahr insgesamt 165,8 Millionen Euro gewonnen. Wie eine Sprecherin am Dienstag mitteilte, betrugen die Spieleinsätze in der Summe 331,7 Millionen Euro, womit statistisch gesehen etwa 82 Euro pro Einwohner investiert worden seien.

Sachsenlotto zählte 2022 rund zehn Millionen Gewinne, darunter sechs im Millionenbereich. Dadurch sei die Anzahl der Sachsenlotto-Millionäre auf 157 gestiegen, hieß es. Hinzu kamen 28 Großgewinne im sechsstelligen Bereich.

Am beliebtesten war Sachsenlotto zufolge das Spiel «6 aus 49». Die Einsätze lagen den Angaben nach bei 177,6 Millionen Euro und machten damit etwas mehr als die Hälfte aller Einsätze aus. Aber auch Rubbellose seien gefragt gewesen, ihr Umsatzanteil wurde mit rund zehn Prozent beziffert.

120 Millionen Euro und damit rund 40 Prozent aller Einsätze aus dem staatlichen Glücksspiel habe Sachsen-Lotto an den Landeshaushalt weitergeleitet, wodurch Sport, Kultur, Wohlfahrt sowie Umwelt- und Denkmalschutz im Freistaat profitiert hätten. «Das ist das beste Unternehmensergebnis, das die Sächsische Lotto-GmbH je erzielt hat», sagte Geschäftsführer Frank Schwarz.

Sachsenlotto gab am Donnerstag auch neue Details zu einer Kooperation mit dem Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie (IMW) in Leipzig bekannt. Forscher sollen demnach untersuchen, wie sich die wirtschaftliche Lage auf das Spielverhalten auswirkt und wie der Freistaat und die sächsischen Kommunen davon beeinflusst werden. Zudem sollen sie herausfinden, wie sich das Lotterieangebot für den Freistaat Sachsen attraktiver gestalten lässt.

Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Tags:
  • Teilen: