DieSachsen.de
User

Niedrigere Arbeitslosenzahlen im März erwartet

31.03.2017 von

Mit dem beginnenden Frühjahr wird sich der Arbeitsmarkt in Sachsen mit hoher Wahrscheinlichkeit beleben. Experten rechnen mit einem Rückgang der Arbeitslosenzahlen im März. Dies liege im Trend der vergangenen Jahre, nachdem im Vorjahr ein Minus von 2,3 Prozent und 2015 sogar eines um 2,9 Prozent verzeichnet wurde, heißt es. Als ein wichtiger Grund gilt, dass unter anderem in Gewerben mit Außenarbeiten im Winter freigesetzte Mitarbeiter wieder eingestellt werden.

Heute gibt die Bundesagentur für Arbeit die neuesten Zahlen bekannt. Im März des vorigen Jahres waren im Freistaat 175 400 Menschen ohne Beschäftigung, das entsprach einer Arbeitslosenquote von 8,3 Prozent. Im Vormonat waren bei einer Quote von 7,6 Prozent 161 500 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Oliver Berg

Mehr zum Thema: Arbeitsmarkt Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...