loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Saxonia Edelmetalle übernimmt Werkhalle von Solarworld

Die Saxonia Edelmetalle GmbH übernimmt eine 4600 Quadratmeter große Werkhalle aus dem Bestand der Solarworld AG in Halsbrücke bei Freiberg. Der Spezialist für Recycling, Verarbeitung und Handel von Edelmetallen will hier eine neue Fertigungsstätte für Kontakte und Bauteile für Mittel- und Niederspannungsanwendungen einrichten. «Damit können wir unsere Kunden in den Bereichen Energieversorgung und -verteilung, der Automobilindustrie, in Schaltanlagen und für die Gebäudetechnik mit den benötigten Teilen besser versorgen», erklärte Hans-Christian Winkelmann, Geschäftsführer der Saxonia Holding am Mittwoch.

Im März sollen ersten Fertigungsanlagen aufgestellt werden, der Produktionsstart ist im Mai geplant. In der ersten Phase sollen 22 Arbeitsplätze entstehen. Weitere 30 Jobs sind in einer zweiten Phase vorgesehen. Die Saxonia Gruppe gehört nach eigenen Angaben seit Übernahme der Doduco-Gruppe (Pforzheim) im vergangenen Jahr zu den größten deutschen Spezialisten in der Edelmetallbranche. Im In- und Ausland beschäftige man mehr als 1500 Mitarbeiter, davon allein 250 in Sachsen, hieß es. Der Gesamtumsatz der Gruppe für das Geschäftsjahr 2020 wurde mit 1,3 Milliarden Euro angegeben.

Saxonia Gruppe

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Unterstützt von:

Factum Immobilien AG