DieSachsen.de
Factum Immobilien AG
User

Sachsens Flughäfen: Mit Passagier-Zuwachs gestartet

03.02.2017 von

Die Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden sind mit einem Passagier-Zuwachs ins neue Jahr gestartet. Im Januar verbuchten beide Airports rund 211 000 Fluggäste und damit 5,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie die Mitteldeutsche Flughafen AG am Freitag mitteilte. In Dresden wurden knapp 100 000 Passagiere gezählt - ein Plus von 7,5 Prozent. Am Flughafen Leipzig/Halle starteten und landeten im Januar rund 111 000 Fluggäste, 3,8 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Neben dem Inlandsverkehr habe sich auch der touristische Verkehr - abgesehen von den Türkeiverbindungen - positiv entwickelt, hieß es. Unter anderem verbuchten Reiseziele wie Ägypten, Marokko, Spanien und Portugal Zuwachs. Der Umschlag von Frachtgütern am Flughafen Leipzig/Halle stieg um 6,9 Prozent auf rund 85 000 Tonnen.

Im vergangenen Jahr hatten die angespannte Sicherheitslage in der Türkei und in Nordafrika sowie mehrere Streiks die Passagierzahlen an den Flughäfen sinken lassen. Beide Airports verbuchten demnach 4,7 Prozent weniger Fluggäste.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Peter Endig

Mehr zum Thema: Luftverkehr Sachsen

Unterstützt von:
Factum Immobilien AG
Laden...
Laden...
Laden...