loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Gewerkschaft: Dieses Jahr keine Kündigungen in Haribo-Werk

Das Haribo-Werk in Wilkau-Haßlau. Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Das Haribo-Werk in Wilkau-Haßlau. Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

In dem vom Aus bedrohten Haribo-Werk in Wilkau-Haßlau (Landkreis Zwickau) soll es in diesem Jahr keine Kündigungen geben. Auch für die ersten Monate des Jahres 2021 gebe es Beschäftigungsgarantien, sagte Thomas Lißner von der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) am Donnerstag. Bei den Verhandlung über einen Sozialplan und Interessenausgleich sei eine Einigung in greifbare Nähe gerückt. Der Betriebsrat prüfe derzeit noch Details und wolle am Freitag die Belegschaft auf einer Betriebsversammlung informieren.

Eine Einigung beim Sozialplan könne aber nur ein Baustein sein, erläuterte Lißner. «Wichtig ist, dass das Werk eine Perspektive bekommt und fortbestehen kann. Daran wird parallel gearbeitet. Dafür haben wir mit den aufgeschobenen Kündigungen Zeit gewonnen.»

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Unterstützt von:

Factum Immobilien AG