loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Zu hohe Geschwindigkeit auf nasser Fahrbahn: Drei Verletzte

Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Auf der Autobahn 4 nahe Chemnitz sind drei Autos zusammengestoßen und drei Menschen verletzt worden, einer davon schwer. Wegen der regennassen Fahrbahn und zu hoher Geschwindigkeit geriet das Auto eines 23-Jährigen am Donnerstagabend kurz vor der Anschlussstelle Frankenberg ins Schleudern und stieß gegen die Leitplanke, wie ein Sprecher der Polizei am Freitag mitteilte. Anschließend kam der Wagen auf der mittleren und linken Fahrspur quer zum Stehen. Ein darauffolgender 50 Jahre alter Autofahrer sah das stehende Auto zu spät und es kam zum Zusammenstoß. Kurz darauf fuhr der Wagen einer 21-Jährigen auf die beiden ersten Autos auf. Bei dem Unfall erlitt der 50-Jährige schwere Verletzungen. Der 23-Jährige und die 21-Jährige erlitten leichte Verletzungen.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Unterstützt von:

Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen