loading

Nachrichten werden geladen...

Wohnungsdurchsuchung in Leipzig: Drogen sichergestellt

Auf der Motorhaube eines Streifenwagens steht der Schriftzug «Polizei». / Foto: David Inderlied/dpa/Illustration
Auf der Motorhaube eines Streifenwagens steht der Schriftzug «Polizei». / Foto: David Inderlied/dpa/Illustration

Bei einer Wohnungsdurchsuchung in Leipzig hat die Polizei anstatt eines gesuchten gestohlenen Handys zufällig Drogen gefunden. Die Beamten entdeckten am Donnerstagmorgen in der Wohnung im Stadtteil Neustadt-Neuschönefeld etwa ein Kilogramm Kokain, über vier Kilogramm Crystal, fast ein Kilo Haschisch und eine niedrige dreistellige Grammzahl Ecstasy, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Neben den Drogen stellten die Beamten demnach über 6000 Euro Bargeld in kleineren Scheinen sowie Verpackungsmaterial, eine Feinwaage und zwei Hiebwaffen sicher.

Der tatverdächtige Mieter der Wohnung wurde vorläufig festgenommen. Noch am selben Nachmittag erließ ein Richter Haftbefehl gegen den 54-Jährigen. Der Verdächtige wurde anschließend in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Die Wohnung sei auf Beschluss der Staatsanwaltschaft durchsucht worden. Das gesuchte gestohlene Handy sei nicht gefunden worden, hieß es.

Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

Kucklick Fachanwälte Dresden
Tags:
  • Teilen: