loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Polizei sucht nach Opfer einer mutmaßlichen Entführung

Auf der Motorhaube eines Streifenwagens steht der Schriftzug «Polizei». / Foto: David Inderlied/dpa/Illustration
Auf der Motorhaube eines Streifenwagens steht der Schriftzug «Polizei». / Foto: David Inderlied/dpa/Illustration

Im Leipziger Stadtteil Probstheida ist möglicherweise ein Mann entführt worden. Die Polizei teilte am Mittwoch mit, dass sie wegen des Verdachts der Freiheitsberaubung ermittele. Zeugen hätten am Dienstagabend beobachtet, wie der Mann von mehreren Personen womöglich gegen seinen Willen aus seiner Wohnung in ein Auto gezerrt wurde. Danach sei das Auto davongefahren.

Laut Polizei handelt es sich bei dem mutmaßlichen Opfer um einen 29-Jährigen. Er sei der Mieter der Wohnung gewesen, sagte eine Polizeisprecherin. Nach dem 29-Jährigen sei am Mittwoch gesucht worden. Unter anderem seien Menschen aus seinem Umfeld befragt worden, um Hinweise zu bekommen. Auch Bewohner des Blocks wurden von der Polizei befragt. Der 335 Meter lange Plattenbau ist in Leipzig als «Lange Lene» bekannt.

Nachdem die Zeugen am Dienstagabend gegen 22.00 Uhr die Polizei alarmiert hatten, seien bis in die Nachtstunden zahlreiche Einsatzkräfte vor Ort gewesen. In dem Wohnblock seien Spuren gesichert worden. Zudem wurde nach dem Auto gefahndet. Dabei soll es sich um einen grauen SUV gehandelt haben.

Die Polizei hielt sich mit Informationen zurück, «um die Ermittlungen nicht zu gefährden», wie die Sprecherin sagte. Die Hintergründe der Tat seien noch unklar.

Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

Bosch Help | Lutz Leuthold
Tags:
  • Teilen: