loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Notlandung von Motorgleitschirm: Pilot schwer verletzt

Der Pilot eines Motorgleitschirms musste unweit des Flugplatzes Taucha im Landkreis Nordsachsen notlanden und wurde dabei schwer verletzt. Das teilte die Polizei in Leipzig am Donnerstag mit. Der 56 Jahre alte Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht und operiert. Laut Polizei bestand keine Lebensgefahr.

Warum die Notlandung des Motorgleitschirms am Mittwochabend nötig wurde, war auch am Nachmittag weiter unklar. Der Pilot hatte vor dem Absturz die Öffnung seines Rettungsschirms über Funk gemeldet. Laut Polizei handelte es sich bei dem 56-Jährigen um einen erfahrenen Flieger mit einem entsprechenden Flugschein. Auch seien die Witterungsbedingungen optimal gewesen.

Das Fluggerät «Trike» wurde gesichert. Die Kriminalpolizei ermittelt. Ob ein Gutachter hinzugeholt wird, war noch nicht geklärt.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Soeren Stache

Unterstützt von:

Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen
Tags:
  • Teilen: