loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

LKA warnt vor Abzocke nach Flirt im Internet

Vor einer besonders perfiden Art der Abzocke warnt das Landeskriminalamt in Sachsen. Beim sogenannten Love-Scamming nutzten die Betrüger, auch «Scammer» genannt, nicht nur die Gefühle und das Vertrauen ihrer Opfer schamlos aus, auch der finanzielle Schaden sei enorm, teilte das LKA am Dienstag mit. Im Vorjahr gab es demnach 275 vollendete Fälle mit einem Gesamtschaden in Höhe von 4,2 Millionen Euro.

Bei der Masche steht nach einem intensiven Flirt im Internet ein persönliches Treffen an. Dieses wird aber von einer Geldüberweisung abhängig gemacht: Für ein Visum oder für den Kauf eines Flugtickets oder ein enger Angehöriger ist erkrankt und benötigt eine teure Operation.

Mit einem Anteil von 57,4 Prozent der Geschädigten waren Frauen häufiger betroffen als Männer. Gut zwei Drittel der Opfer sind in der Altersgruppe 40 bis 69 Jahren zu verzeichnen. Bislang konnten 100 Tatverdächtige ermittelt werden.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

Bosch Help | Lutz Leuthold
Tags:
  • Teilen: