loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Kretschmer zu Geiselnahme: Bin in Gedanken bei den Opfern

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer hat nach der Geiselnahme und dem Tötungsdelikt von Dresden den Opfern sein Mitgefühl ausgesprochen. «Ich bin erleichtert, dass diese bedrohliche Situation beendet werden konnte. Ich danke allen beteiligten Einsatzkräften der sächsischen Polizei für ihr entschlossenes und umsichtiges Handeln», schrieb Kretschmer am Samstag bei Twitter. Und er ergänzte: «Wir trauern um ein Menschenleben.» In seinen Gedanken sei er bei den Opfern dieses Tages und hoffe, «dass sie diese schrecklichen Erlebnisse, auch gemeinsam mit ihren Mitmenschen, besprechen und verarbeiten können.»

Nach bisherigen Erkenntnissen soll der 40 Jahre alte Verdächtige zunächst seine Mutter in Dresden-Prohlis getötet haben, dann sollen in einem Bürogebäude, dem Ammonhof, Schüsse gefallen sein. Schließlich soll sich der Mann mit zwei Geiseln im Einkaufszentrum Altmarkt-Galerie verschanzt haben. Die Geiselnahme wurde am Mittag beendet, die Geiseln blieben äußerlich unverletzt.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

Bosch Help | Lutz Leuthold
Tags:
  • Teilen: