loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Katastrophen-Warnsystem: Sachsen kann schneller informieren

Die Bevölkerung in Sachsen kann künftig schneller vor Orkanen, Hochwasser, Katastrophen oder Terrorangriffen gewarnt werden. Innenminister Markus Ulbig (CDU) hat am Mittwoch das webbasierte Modulare Warnsystem (MoWaS) flächendeckend für den Freistaat in der Integrierten Regionalleitstelle in Hoyerswerda freigeschaltet. «Um im Bedarfsfall möglichst viele Menschen vor größeren Schäden zu bewahren, brauchen wir eine zeitgemäße Kommunikation im Zivil- und Katastrophenschutz», sagte Ulbig.

Bis Ende 2017 soll das vom Bund betriebene Warnsystem auch in den Leitstellen in Dresden, Leipzig, Chemnitz und Zwickau ans Netz gehen. Die Informationen über Gefahren verbreiten sich satellitengestützt über Fernsehen, Rundfunk und Nachrichtenagenturen sowie die WarnApp «NINA« auf das Smarthphone. Im Jahr 2017 gab es bundesweit nach Angaben des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe bereits über 250 MoWaS-Einsätze. 

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Sebastian Kahnert

Unterstützt von:

Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen