loading

Nachrichten werden geladen...

Hühner und Kaninchen bei Feuer in Ostsachsen verbrannt

Bei einem Scheunenbrand in Hähnichen (Landkreis Görlitz) sind am Freitagmorgen mehrere Hühner und Kaninchen getötet worden. Die genaue Zahl war zunächst unbekannt. Menschen wurden nicht verletzt, wie die Polizeidirektion Görlitz mitteilte. Sie vermutete einen technischen Defekt als Auslöser des Feuers. Der Schaden liege wohl im sechsstelligen Euro-Bereich, hieß es. Am Vormittag waren noch einzelne Glutnester zu löschen. Die Scheune gehörte zu einem Drei-Seiten-Hof. Ein Übergreifen der Flammen auf Wohngebäude konnte verhindert werden.

Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

Kucklick Fachanwälte Dresden