loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Hand in Bus eingeklemmt: Neunjähriger in Dresden verletzt

Ein Neunjähriger hat sich am Dienstagnachmittag in Dresden seine Hand in einer Bustür eingeklemmt und wurde dabei verletzt. Wie die Polizei am Mittwoch in Dresden mitteilte, fuhr der Junge mit der Buslinie 63 und stieg an der Haltestelle «Spenerstraße» aus. Als sich die Tür des Busses schloss, sei der Junge mit der linken Hand in der Tür steckengeblieben und mehrere Meter mit dem fahrenden Bus mitgerannt. Daraufhin sei er gestürzt und habe sich dabei verletzt. Zeugen hatten den Jungen gefunden und die Polizei gerufen.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

Bosch Help | Lutz Leuthold
Tags:
  • Teilen: