DieSachsen.de
User

Görlitzer Polizei prüft Todesumstände eines 54-Jährigen

18.01.2017 von

Auf dem ehemaligen Kraftwerksgelände im Zittauer Ortsteil Hirschfelde (Landkreis Görlitz) haben Polizisten einen leblosen 54-Jährigen in einem Auto gefunden. Wie der Mann zu Tode kam, werde jetzt untersucht, teilte die Polizei Görlitz am Mittwoch mit. Äußerlich habe der Tote nach bisherigen Erkenntnissen keine Verletzungen. Er war am Dienstag entdeckt worden. Ob es sich bei ihm um den Fahrer des Wagens oder einen bloßen Insassen handelt, blieb vorerst unklar.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Patrick Seeger

Mehr zum Thema: Notfälle Sachsen

Unterstützt von:
Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen
Laden...
Laden...
Laden...