DieSachsen.de
User

Frau in parkendem Auto bei Auffahrunfall schwer verletzt

02.08.2019 von

Foto: Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/Archivbild

Eine Frau ist im sächsischen Vogtlandkreis in ihrem parkenden Auto durch einen Auffahrunfall schwer verletzt worden. Rettungskräfte brachten die 43-Jährige in ein Krankenhaus, wie die Polizei in Zwickau am Freitagmorgen mitteilte. Ein 79-Jähriger war am Donnerstagvormittag mit seinem Auto in Reichenbach unterwegs, als er aus noch ungeklärten Umständen gegen das parkende Auto der Frau stieß. Der Aufprall war so stark, dass er das Fahrzeug auf das davor parkende Auto schob.

Anschließend fuhr der 79-Jährige rückwärts quer über die Straße und stieß auf der Gegenfahrbahn mit einem weiteren Auto zusammen. Er fuhr weiter rückwärts in die Zufahrt eines Hinterhofs eines Wohnhauses und streifte die Hauswand. Der Sachschaden wird auf etwa 9 500 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt gegen den 79-Jährigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/Archivbild

Mehr zum Thema: Unfälle Verkehr Sachsen

Unterstützt von:
Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen
Laden...
Laden...
Laden...