loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Brand in Zweifamilienhaus: Rund 250.000 Euro Schaden

Feuerwehrleute stehen zusammen, um den Einsatz zu besprechen. / Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild
Feuerwehrleute stehen zusammen, um den Einsatz zu besprechen. / Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Ein Wohnungsbrand hat am Sonntagmorgen ein Zweifamilienhaus in Bröthen/Michalken (Landkreis Bautzen) unbewohnbar gemacht. Alle vier Bewohner konnten sich selbst in Sicherheit bringen, wie ein Sprecher der Polizeidirektion Görlitz sagte. Einer von ihnen sei mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht worden. Die Feuerwehr löschte die Flammen, am Nachmittag hielt sie noch Brandwache auf dem Grundstück der zu Hoyerswerda gehörenden Ortschaft. Brandursachenermittler sollen das Gebäude am Montag untersuchen. Vermutet wird, dass das Feuer von einem defekten Klimagerät ausging, wie der Sprecher sagte. Der Sachschaden wird auf rund eine Viertelmillion Euro geschätzt.

Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

Bosch Help | Lutz Leuthold
Tags:
  • Teilen: