DieSachsen.de
User

Brand in Mehrfamilienhaus in Lauta

05.10.2019 von

Foto: Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Carsten Rehder/dpa

Nach dem Ausbruch eines Brandes in einem Mehrfamilienhaus in Lauta (Landkreis Bautzen) sind die sieben Bewohner über eine Drehleiter gerettet worden. Alle Personen, darunter eine Fünfjährige, wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht, teilte die Polizei am Samstag mit. Aus bisher ungeklärter Ursache war das Feuer in der Nacht zum Samstag im Keller des Hauses ausgebrochen, eingelagerte Gegenstände fingen Feuer. Der Rauch breitete sich rasch im Hausflur aus. Der Schaden wird auf mehrere Zehntausend Euro beziffert. Ermittler suchten nach der Brandursache.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Carsten Rehder/dpa

Mehr zum Thema: Brände Sachsen Lauta Unfallhilfe Sachsen

Unterstützt von:
Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen
Laden...
Laden...
Laden...