loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

34-Jähriger nach Prügelei gestorben: 20-Jähriger in Haft

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. / Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. / Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Knapp sechs Wochen nach einer tödlichen Prügelei in Leipzig hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Ein 20-Jähriger, der nach der Tat am 6. Juli geflüchtet war, konnte im Rahmen der Ermittlungen nun gefasst werden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft hatte sich der junge Mann vor einem Club mit einem 34-Jährigen geprügelt.

Dabei ging der Ältere zu Boden und wurde bewusstlos ins Krankenhaus gebracht. Dort erlag er wenige Tage später seinen schweren Kopfverletzungen. Ob diese Verletzungen durch einen Schlag oder den Sturz verursacht wurden, sei nun Gegenstand der Ermittlungen, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft auf Anfrage sagte. Gegen den 20-Jährigen wurde Haftbefehl wegen des Verdachts der Körperverletzung mit Todesfolge erlassen.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

Bosch Help | Lutz Leuthold
Tags:
  • Teilen: