loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Saugspülboot befreit Talsperre Radeburg von Sediment

Acht Jahre nach dem letzten Einsatz werden in der Talsperre Radeburg I wieder tonnenweise Schlamm und Gestein ausgebaggert. Seit dieser Woche ist ein spezielles Saugspülboot im Einsatz, mit dem rund 22 500 Tonnen Sedimente aus dem Stausee geholt werden sollen, wie die Landestalsperrenverwaltung am Donnerstag mitteilte. Bei dem Einsatz kommen rund 26 Schläuche zum Einsatz, die jeweils acht Meter breit und bis zu 60 Meter lang sind.

Bei Niederschlägen kann es vorkommen, dass Sedimente von den Feldern in die Talsperre geschwemmt werden. Das Saugspülboot mit der anschließenden Lagerung der Sedimente in Geotextilschläuchen wurde erstmals im Jahr 2014 eingesetzt. Die Gesteinsmischung bleibt zunächst in den Schläuchen. Zwischen August und Oktober werden diese dann abtransportiert. Pro Tag sind dafür voraussichtlich zwischen 25 und 30 Fahrten mit Lastwagen notwendig.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Tags:
  • Teilen: