loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Baumaßnahmen am Hochwasserschutzdeich in Chemnitz beendet

Kräne stehen auf einer Baustelle. / Foto: Roberto Pfeil/dpa/Symbolbild
Kräne stehen auf einer Baustelle. / Foto: Roberto Pfeil/dpa/Symbolbild

Der Hochwasserschutzdeich in Chemnitz steht wieder sicher. Nach rund einem Jahr Bauzeit seien Schäden beseitigt, die Standsicherheit des Deiches wiederhergestellt und der Radweg somit wieder zur dauerhaften Nutzung freigegeben, teilte die Landestalsperrenverwaltung Sachsen am Mittwoch in Pirna mit. Durch das Hochwasser 2013 sei der alte Deich durchweicht worden, weshalb er nicht mehr als standsicher eingeschätzt werden konnte. Die Kosten für die Baumaßnahmen betrugen insgesamt rund 1,3 Millionen Euro und wurden aus Mitteln des Freistaates finanziert.

Rund 600 Meter des Deiches seien demnach zwischen der Bornaer Straße und der Autobahn 4 in Chemnitz-Borna neu gebaut worden. Dabei sei der zwischen 1933 und 1935 errichtete Altdeich zunächst in Einzelabschnitten von 100 Metern zurückgebaut worden. Anschließend wurden sogenannte Spunddielen zur Innendichtung verlegt und der Deich neu aufgebaut. Ein Gedenkstein, der an die ursprüngliche Erbauung erinnert, soll nach der Fertigstellung ebenfalls wieder aufgestellt werden.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Tags:
  • Teilen: